Zum Hauptinhalt springen
1>

„100 Klimabäume für die nächsten 100 Jahre“ ist das Motto eines unsere Machbarschaftsprojekte. Der erste Baum – ein Amberbaum – wurde am Donnerstag, den 6. Mai 2021 in der Wilhelm-Sturmfels-Straße/Ecke Groß-Gerauer Straße in Rüsselsheim im Beisein von NHW-Geschäftsführerin Monika Fontaine-Kretschmer und Rüsselsheims Oberbürgermeister Udo Bausch eingepflanzt – passend zum Jubiläum ganz in der Nähe der Wohnung eines 100 Jahre alten, treuen NHW-Mieters. Hermann A. Heinrich Nietner lebt seit mehreren Jahrzehnten in der Böllensee-Siedlung  und hat sich sehr über das Angebot der NHW gefreut, die Aktion zu begleiten.

Junge Bäume für mehr Nachhaltigkeit: Dieser Gedanke steckt hinter der Aktion. Die NHW pflanzt anlässlich ihres Jubiläums 100 klimaresistente Bäume, verteilt über ganz Hessen. Sie alle halten heiße, trockene Sommer und feuchte Winter aus und haben eine wunderschöne Herbstfärbung. Zu den bekannteren gehören Esche, Kastanie, Linde, Eiche und Feldahorn, etwas weniger bekannt sind z. B. Tulpenbaum, Lederhülsenbaum – und eben der Amberbaum. Dieser mittelgroße Stadtbaum zeichnet sich durch seine prachtvolle Herbstfärbung und seine vor allem im Alter markante Rinde aus. Er mag es warm und kommt gut mit dem Stadtklima zurecht und ist daher für den gewählten Standort ideal.